Richtig L├╝ften

Robert

Autor dieses Artikels:
Robert

Richtig L├╝ften ist f├╝r das Energiesparen ebenso wichtig wie f├╝r ein angenehmes und gesundes Wohnklima. Leider sind die menschlichen Gewohnheiten hierbei oft unpassend. Dies kann zu Schimmel an den W├Ąnden und ├╝berfl├╝ssigen Heizkosten f├╝hren. Richtig L├╝ften kann jeder, daher sollte man sich entsprechend schlaumachen und ab sofort richtig L├╝ften.

L├╝ften kontrollieren

Zu Beginn muss man wissen, inwieweit durch Ritzen, undichte Fenster, T├╝ren, Decken automatisch eine unfreiwillige L├╝ftung stattfindet. Denn vor allem in Heizphasen verschwindet so ein sp├╝rbarer Teil der Heizenergie nach drau├čen. Hier am besten Fenster abdichten und unter T├╝ren Kaltluftsperren montieren.

Sto├čl├╝ften

L├╝ften dient weniger dem Austausch verbrauchter Luft, sondern vielmehr der Regulierung ├╝berm├Ą├čigen Wasserdampfs. Um durch L├╝ften am wenigsten W├Ąrme zu verlieren, eignet sich daher Sto├čl├╝ften am besten. Aktiv benutzte R├Ąume ruhig st├╝ndlich, ansonsten 3 bis 4mal t├Ąglich f├╝r ca. 10 Minuten voll durchl├╝ften. Beim dauerhaften Kippen von Fenstern entweicht viel Warme ├╝ber die Luft und die Fenster k├╝hlen vor allem im Winter stark aus, was Schimmelbefall und Kondensation zur Folge haben kann.

Luftfeuchtigkeit

Luftfeuchtigkeit wird meist erst ein Thema, wenn sie zum Problem wurde. Daher ggf. mit einem Hydrometer die relative Luftfeuchtigkeit messen (optimal bei 40┬á% bis 60┬á%) und durch richtiges L├╝ften ein Gef├╝hl f├╝r die erforderliche Intensit├Ąt finden. So sollte man das Schlafzimmer immer nach dem Aufstehen l├╝ften, um die angesammelte Feuchtigkeit nach drau├čen zu bekommen. Gleiches gilt auch f├╝r das Bad nach dem Duschen oder Baden. Trocknet man W├Ąsche im Haus, sollte man auch hier das gleiche Prinzip ber├╝cksichtigen und richtig L├╝ften.

Richtig L├╝ften im Winter

Im Winter f├╝rchten viele um die K├Ąlte von drau├čen sowie der Verschwendung von Heizenergie. Beides ist bei falschem L├╝ften berechtigt. Ohne L├╝ftungsanlage mit W├Ąrmer├╝ckgewinnung bleibt aber nichts anderes, als richtig zu l├╝ften und dabei kurze Sto├čl├╝ftungen zu machen.

Richtig L├╝ften im Sommer

Bei hei├čem Sommerwetter gilt es neben dem Luftaustausch die W├Ąrme drau├čen zu halten. Dazu sollte man w├Ąhrend der k├╝hleren Zeit (abends, nachts und fr├╝h morgens) m├Âglichst einen vollst├Ąndigen Luftaustausch erreichen, indem man alle Fenster ├Âffnet und f├╝r Zirkulation sorgt. Sollte es wie h├Ąufig an solch hei├čen Tagen nahezu windstill sein, hilft ein Ventilator richtig platziert die Luft durch alle R├Ąume umzuw├Ąlzen. Wegen der ansteigenden Au├čentemperaturen muss man alle Fenster schlie├čen, sobald die Temperatur au├čen h├Âher als innen wird. Diesen Zeitpunkt kann man durch Beschattung von au├čen (!) verl├Ąngern. Wer also fr├╝h morgens optimal l├╝ftet und gegen 8, 9 Uhr je nach Sonneneinstrahlung die Au├čenbeschattung maximiert und dann gegen 10, 11 Uhr alle Fenster schlie├čt, sollte es m├Âglichst lange k├╝hl haben – bei noch ausreichender Frischluftqualit├Ąt.

Aktuelle Frage

Ein Leser sucht Hinweise zu L├╝ftungsintervallen f├╝r ZA (Zahnarzt) Praxisr├Ąume. Wer helfen kann, bitte unten unter Anmerkung eintragen. Danke.

Weiterf├╝hrende Links