Startseite > Erneuerbare Energie > Sonnenenergie

Sonnenenergie (solare Energie)

Die Sonne hat bei 1,4 Millionen Kilometer Durchmesser eine Kerntemperatur von 15.000.000 Grad Celcius. Ein kleiner Teil dieser Sonnenenergie kommt dabei als Strahlung permanent auf der Erde an. Dieser kleine Teil der Sonnenenergie ist immer noch so stark, dass man bei vollständiger Nutzung der solaren Energie für etwa eine Stunde den weltweiten Energiebedarf eines Jahres decken könnte.

Daher liegt es nahe, sich zumindest einen Teil dieser Sonnenenergie zu Nutze zu machen. In Deutschland gibt es im Schnitt ca. 5 Sonnenstunden pro Tag – aber die Sonneneinstrahlung in Deutschland ist regional stark unterschiedlich. So hat der Süden Deutschlands etwa 20% mehr Sonneneinstrahlung als der Norden. Wieviel Ertrag konkret Ihre Solaranlage bringen dürfte, können Sie in unserem kostenlosen Photovoltaik Rechner einfach berechnen lassen.

Sonnenenergie als erneuerbare Energie

Bei der Sonnenenergie muss man im Bereich der erneuerbaren Energie unterscheiden. Laut EEG rechnet nämlich nur die Solarthermie (solare Strahlungsenergie) zu den erneuerbaren Energien, die Erzeugung von Solarstrom (Photovoltaik) demnach (!) jedoch nicht.

Solarchemie und Thermik

Der Vollständigkeit halber sind noch die Solarchemie sowie die Thermik zu nennen.
Bei der Solarchemie versucht man mit den Bestandteilen der Sonnenstrahlen Wasserstoff zu produzieren oder Abwasser zu renigen. Hier stecken noch viele Technologien im reinen Forschungsstaudim. Thermikkraftwerke versuchen die durch die Sonnenwärme (Treibhauseffekt) erzeugten Aufwinde mit Turbinen in schornsteinähnlichen Röhren zu nutzen.

Weiterführende Links

Fehler, Anmerkungen zu Sonnenenergie?

Ihre Anmerkung zu Sonnenenergie

Ihre Anmerkung erscheint in der Regel nicht direkt auf dieser Seite sondern kann inhaltlich in den Text einfließen.
Pflichtfelder: bitte alle Felder ausfüllen.

Ihre Anmerkung:

Ihre Identität:

© 2017 Energie Wissen|Seitenübersicht|Datenschutz, Impressum|232q - 0,129s